Flughafen Frankfurt Hahn

Geschichte und Basisdaten

Im Jahr 1993 entstand der in Lautzenhausen im Hunsrück (Rheinland-Pfalz) gelegene internationale Fracht- und Passagierflughafen, der heute im Frachtbereich der fünftgrößte Flughafen in Deutschland ist.

Ursprünglich (1951) wurde er von den französischen Besatzern als Militärflugplatz errichtet. Bereits 1952 übernahm ihn das amerikanische Militär. Die Bezeichnung „Hahn“ stammt noch aus dieser Zeit, da die Amerikaner „Lautzenhausen“ kaum aussprechen konnten. Hahn ist ein Ort, auf dem ein kleiner Teil des Flughafens gelegen ist. Die stationierten Fliegerstaffeln wurden 1991 beim Golfkrieg eingesetzt und anschließend in die USA zurückbeordert. Die Amerikaner benötigten den Militärflughafen daher nicht mehr und übergaben ihn 1993 der Zivilverwaltung, die einen internationalen Flughafen konvertierte.

Flughafen Foto: © Flughafen Frankfurt-Hahn

Hauptgrund für die Errichtung des Zivilflughafens war die Entlastung des Flughafens Frankfurt am Main. Frankfurt-Hahn besitzt gegenüber Frankfurt am Main den Vorteil der Nachtfluggenehmigung.

Betreibergesellschaft ist die Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH.

Für die Abfertigung von Langstrecken-Frachtflugzeugen wurde die Start- und Landebahn verlängert und misst nun 3 800 Meter x 45 Meter. Da für den Ausbau Rodungen im Lebensraum der geschützten Mopsfledermaus vorgesehen waren und teilweise durchgeführt wurden, gab es Klagen des BUND und des Naturschutzbundes. Mittlerweile haben sich die Parteien außergerichtlich geeinigt.

Hauptsächlich mit den Low-Cost-Airlines Ryanair, Iceland-Express und Wizzair fertigt der Flughafen täglich 50 Linienflüge mit rund 10 000 Passagieren ab. Die Zielflughäfen befinden sich unter anderem in Skandinavien, Island, Griechenland, Polen, Marokko, Irland, Großbritannien, Italien und Spanien. Die Infrastruktur des 560 Hektar großen Flughafens ist seit 1993 stetig gewachsen; 2011 arbeiteten rund 3 000 Menschen für den Flughafen oder die dort angesiedelten 87 Firmen. Der Flughafen verfügt über ein Terminal.

Lage des Flughafens

Der Flughafen liegt 100 Kilometer westlich vom Stadtzentrum Frankfurt am Main sowie 10,2 Kilometer westlich von Kirchberg (Hunsrück) entfernt. Er befindet sich auf einer Hochfläche im Dreiländereck, das die Landkreise Bernkastel-Wittlich, Cochem-Zell und Rhein-Hunsrück umfasst. Umliegende Orte sind Hahn, Lautzenhausen, Bärenbach, Sohren und Büchenbeuren.

Anschrift

Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH
Gebäude 667
55483 Hahn-Flughafen

Wichtige Telefon- und Faxnummern, E-Mail-Adressen, Videotext

Telefonnummern:
Fluginformation (Zentrale): 06543 / 509-200
Terminal-Infoschalter: 06543 / 509-113
Fundbüro: 06543 / 509-111
Lärmtelefon: 06543 / 509-163

Telefaxnummern:
Flughafenmanagement: 06543 / 509-204
Terminal-Information: 06543 / 508-001

E-Mail-Adressen:
Meinung, Kritik und Lob
ihre-meinung@hahn-airport.de

Videotext:
Flugplan
SWR - Seite 530

Anreise

Mit Kraftfahrzeugen erfolgt die Anfahrt über die B 50 oder die B 327 (= Hunsrückhöhenstraße). Die B 50 wird auf einer Teilstrecke vierspurig ausgebaut.

Mit der Bahn ist derzeit keine Anbindung gegeben. Geplant ist die Wiederinbetriebnahme der Hunsrückquerbahn, um das Rhein-Main-Einzugsgebiet besser anbinden zu können. Insgesamt zehn Fernbuslinien fahren den Flughafen an. Taxis fahren den Flughafen zu jeder Tages- und Nachtzeit an.

Essen und Trinken

Bäckereien, Cafés, Bars, Bistros, Restaurants:

BäckSnäck Jung
Traditionelle Backwaren, Kuchen, Torten, Eis, übliche Getränke
Bereiche A (nach der Sicherheitskontrolle) und B

Brezelbäckerei Ditsch
Bereich A, Container vor dem Terminal

Coffee-Bar / Bistro
Übliche Getränke, süße und herzhafte Snacks
Bereiche A und B nach der Sicherheitskontrolle

Café Gallery
Hausgemachter Kuchen, Eis, kleine Snacks, übliche Getränke
Bereich A, Ebene 2

Bit Stop
Bier, Drinks, kleine Snacks
Bereich B

Gusto Bene Coffee & More
Italienische Kaffeespezialitäten, Snacks, Außenterrasse
Bereich B

Frits
Pommes-Frites-Variationen
Bereich B

Pizza e Pasta
Bereich B

Flyer One
Besucherterrasse
Bereich A, Ebene 2

Snack Point
Döner, süße und herzhafte Snacks, heiße und kalte Getränke
Passage

Buena Vista – Bar und Restaurant
Steaks, Burger, Pizza, Pasta, Salate, Cocktails, Musik
Gebäude 1411
www.buena-vista-hawks.de

Fairway – Golf-Club Restaurant
Gebäude 671

Banken, Geldautomaten

Travelex Deutschland GmbH
An- & Verkauf von Reiseschecks sowie aller gebräuchlichen Fremdwährungen, Bargeldauszahlung auf Kreditkarten
Telefon 06543 / 508870
Bereich A

Volksbank Hunsrück eG
Geldautomaten, Sortenwechsler, Geldeinzahlungsautomat
Bereich A

Gepäck und Gepäckermittlung

Die Check-In-Zeiten richten sich nach den jeweiligen Fluggesellschaften.

Nach verloren gegangenem Gepäck kann im Fundbüro oder unter Telefonnummer 06543 / 508010 gefahndet werden.

Auf dem Parkplatz P1, der sich vor dem Passagierterminal befindet, stehen zwei Gepäckschließfachanlagen zur Verfügung, die für maximal 28 Tage gemietet werden können. Die Tagesmiete richtet sich nach der Größe des Schließfachs und beträgt zwischen 2 Euro und 4 Euro. Der Automat wechselt nicht.

Hotels

Hotel auf dem Flughafengelände:

B & B Hotel Frankfurt-Hahn Airport
Gebäude 619
Tel. 0 65 43 / 81 80 0
Fax 0 65 43 / 81 80 55 5
www.hotelbb.de

Zahlreiche weitere Hotels befinden sich in unmittelbarer Nähe und auch weiter entfernt. Unter www.hahn-hotel.de kann gezielt mit den eigenen Reisedaten nach einem Hotel gesucht werden.

Parken

Es sind vier Parkhäuser bzw. Parkplätze vorhanden. Die Parkgebühren staffeln sich nach der Entfernung zum Terminal. P1 befindet sich direkt vor dem Terminal und ist somit am teuersten, P2 ist 500 Meter entfernt, P3 800 Meter und P4 1300 Meter. Ein kostenloser Shuttleservice zum Terminal steht zur Verfügung.

Über die Webseite www.hahn-airport.de kann ein Parkplatz reserviert werden.

Behinderte parken in P1a gegen Vorlage des Behindertenausweises kostenlos.

Mietwagen

Alle Mietwagenfirmen auf dem Flughafengelände haben einen eigenen Schalter im Terminal.

National Alamo
www.alamo.de

Car Partner Nord GmbH
www.buchbinder.de

Hertz Autovermietung
www.hertz.de

Avis Autovermietung GmbH & Co. KG
www.avis.de

Europcar Autovermietung GmbH
www.europcar.de

Sixt Autovermietung
www.sixt.de

Kommunikation

Telefon: 06543 / 50 92 00
Telefax: 06543 / 50 92 22
E-Mail: info@hahn-airport.de
Internet: www.hahn-airport.de

Konferenzräume

Der Flughafen verfügt über ein eigenes Tagungs- und Konferenzzentrum in Gebäude 890. Es stehen vier moderne Räume zur Verfügung.
Information: Frau Ulrike Karl – Telefon 06543 / 509 533

Sonstiges

Für Behinderte stehen ausgewiesene Parkplätze direkt vor dem Terminal zur Verfügung.

Der Flughafen hält Rollstühle bereit, die für den Aufenthalt genutzt werden können.

Behindertengerechte Toiletten stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung.

Im gesamten Terminal gibt es zahlreiche ausgewiesene Bereiche für Passagiere, die Unterstützung bzw. Hilfe benötigen.

* Wir überprüfen in unregelmäßigen Abständen die Bestimmungen und Daten der einzelnen Flughafen. Für die Richtigkeit der auf dieser Website angegebenen Daten können wir jedoch keine Gewähr übernehmen, da sich die Bestimmungen und Daten der einzelnen Flughafen von Zeit zu Zeit und damit auch zwischen den von uns vorgenommenen Prüfungen ändern können. Für detaillierte Informationen nutzen Sie bitte die direkten Links zu den Flughafen.